Zeitarbeit

Zeitarbeit / Überlassung von Arbeitskräften / Personalbereitstellung

Arbeitnehmerüberlassung findet dann statt, wenn ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmer für bestimmte Tätigkeiten an einen Dritten, den sogenannten Beschäftiger, überlässt. Daraus entsteht das Dreiecksverhältnis der Zeitarbeit.
Durch unseren bereits sehr großen Mitarbeiterpool können wir Sie bei Spitzenzeiten schnell, kurzfristig und flexibel mit Personal unterstützen.
Ihnen entfallen dadurch hohe Recruiting-Kosten, die langwierige Personalsuche und bezahlen nur die tatsächlich geleisteten Stunden - d.h. Krankenstand, Urlaub, Arztbesuche werden nicht in Rechnung gestellt. Auch den Personalabbau übernehmen wir.
Ein weiterer Vorteil bezieht sich auf die vorgegebenen Betriebsgröße, durch die Zeitarbeit scheinen die Mitarbeiter bei Ihnen im Betrieb nicht als Personal auf.
Kontaktieren Sie uns auch kurzfristig, wir haben bestimmt den passenden Mitarbeiter für Sie!

Integrationsleasing

Sie wollen eine/n neue/n Mitarbeiter/in einstellen, möchten aber das Risiko auf Fehlbesetzungen so gering wie möglich halten. So haben Sie durch das Integrationsleasing die Möglichkeit den/die Mitarbeiter/in vorübergehend als Zeitarbeiter/in einzustellen und nach einer gewissen Zeit fix in den eigenen Mitarbeiterstamm zu übernehmen.

On-Site-Management

Das klassische On-Site-Management lässt sich übersetzen mit „Vor-Ort-Management". Die Art der Dienstleistung basiert auf der Arbeitnehmerüberlassung. JobPower übernimmt das komplette Management der Zeitarbeitnehmer direkt am Einsatzort. Der Verantwortliche vor Ort ist der On-Site-Manager. Charakteristisch für das On-Site-Management ist eine große Anzahl zu überlassender Arbeitnehmer über eine längere Zeitdauer.
Häufig übersteigt die Anzahl der einzusetzenden Zeitarbeitnehmer den Personalbestand eines einzelnen Zeitarbeitsunternehmens. In Absprache mit dem Auftraggeber kann die Überlassung zusätzlicher Zeitarbeitnehmer von weiteren Personaldienstleistern über Rahmenverträge veranlasst werden. Die Einbindung von Vertragspartnern unterliegt einer besonderen Form des On-Site-Managements und wird als „Master-Vendor-Modell" bezeichnet.

Master-Vendor-Modell

Das Master-Vendor-Modell ist eine besondere Form des On-Site-Managements, bei der der Personalbedarf von mehreren Personaldienstleistern abgedeckt wird. Ein Personaldienstleister übernimmt die Rolle des Hauptdienstleisters, dem Master. Der Master stellt einen On-Site-Manager, der das gesamte Management vor Ort übernimmt. Der On-Site-Manager ist der Ansprechpartner für das Kundenunternehmen und auf Basis eines Rahmenvertrages berechtigt, die Überlassung zusätzlicher Zeitarbeitnehmer über weitere Personaldienstleister zu veranlassen. Die weiteren Personaldienstleister werden Co-Partner genannt.

Management auf Zeit

Ein Management umfasst aufeinander abgestimmte Tätigkeiten zur Erfüllung aufgabenbezogener Anforderungen.
Eine aufgabenbezogene Anforderung für Zeitarbeitsunternehmen ist die Personaldisposition. Die abgestimmten Tätigkeiten der Disposition umfassen die Organisation, Koordination, Betreuung und Verwaltung von Zeitarbeitnehmern.

© 2013 Jobpower. Realisiert von ComputerCompetence.at

Facebook+43 (0)463 287075

A-9020 Klagenfurt, Bahnhofstraße 22/2

Login Form